Christian Grohganz & Ingmar Konnow 2018-10-02T11:35:20+00:00

Project Description

Christian Grohganz & Ingmar Konnow

Bau deine eigene VR

Über die Christian Grohganz & Ingmar Konnow

Ingmar Konnow

Machte seine ersten beruflichen Schritte im Bereich Werbung / Postproduction in Hamburg. 2016 setzte er sich erstmals mit der VR in Verbindung: Eine VR-Schwebeboard-Anwendung war das erste erfolgreiche Projekt. Von diesem Zeitpunkt an arbeitete Ingmar Konnow als Artist in verschiedenen Disziplinen bei vielen weiteren VR Games und Demos. Heute dreht sich bei ihm alles um PBR-Texturierung und Asset-Erstellung für Echtzeit-Rendering. 2017 war er Teil des Preisträgerteams beim Next.Reality Contest 2017 in der Kategorie Local Heroes.

Christian Grohganz

Christian Grohganz sammelt seit über 20 Jahren Erfahrung in der Digital-Branche. Bevor er als VR- und AR-Experte in Produktion und Business Management tätig wurde, war er unter anderem Geschäftsführer von Start-ups aus dem Bereich Medien, E-Commerce und Marketing. Darüber hinaus ist er studierter Jurist, ausgebildeter Kaufmann, digitaler Storyteller und Speaker.

Christian Grohganz & Ingmar Konnow auf dem Process Festival

Die echte Welt im Computer? 3D Design in Virtual Reality und Augmented Reality ist für viele noch neues Gebiet. Der Workshop gibt eine Einführung in die Arbeitsweise eines Digital Designer und 3D Artist und zeigt unter anderem auf, wie man ein dreidimensionales Objekt im Computer gestaltet, verändert und in virtuellen Räumen platziert. Das ganze richtet sich an Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen.
Wer einen Laptop dabei hat, ist im Vorteil – aber auch ohne kann man ohne Probleme teilnehmen.

Mehr Programm

2018-09-28T13:28:23+00:00

NEOANALOG / Michael Schmitz

Die Arbeit von NEOANALOG lebt an der Schnittstelle von Design, Kunst und Technik. Die Künstler verschmelzen digitale und analoge Bereiche, indem sie Code als Komposit verwenden, um die Elemente zu einem sinnlichen, haptischen Erlebnis zu formen.

2018-09-28T13:51:02+00:00

Lars Krüger

Mit dem Algorithmus gegen den Algorithmus. Bei “Deutschland spricht“ haben 8.000 Menschen in Deutschland ihre Filterbubbles verlassen und wurden von einem Algorithmus mit Nachbarn, die ganz andere politische Überzeugungen haben, an einen Tisch gebracht.

2018-09-28T13:41:05+00:00

WHAT IF / Prof. Heizo Schulze

Das Projekt „WHAT IF“ soll durch das whatif.cafe und die whatif.academy all jenen Menschen eine Gelegenheit bieten diesen klaren Moment festzuhalten, in dem man sich fragt: „Warum kann man das nicht anders machen?“.